Doris Widmer Free Energy Trainer
Lovely Beauty

Trauma-Healing

Energetische Schockauflösung und Geburts-Verarbeitung

In meiner Praxis behandle ich Klienten nach einem traumatischen Ereignis mit heilenden Energien, die ich über meine Hände in  den Energiekörper einfliessen lasse. Tief sitzende Blockaden und Schockerlebnisse können so oftmals gelöst und befreit werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass nicht alle Menschen ihre Probleme formulieren können, oder bereit sind, traumatische Situationen zu konfrontieren. Die Heilenergien treffen auf die im Körper angelegte, gesunde Matrix, einer Art Grundmuster in uns, das von Natur aus völlig intakt ist. Negative Erlebnisse, Traumatas oder Schocks legen sich quasi Schicht um Schicht auf die gesunde Matrix und verursachen Blockaden. Die Heilenergien bewirken, dass sich diese Überlagerungen wieder lockern oder ganz auflösen. Somit gewinnt der Energiefluss wieder mehr an Stärke.

Fallbeispiel einer Geburts-Verabeitung

Die Geburt eines Kindes stellt im Leben einer Frau ein unvergessliches Erlebnis dar. Ich habe in meiner Ausbildung zur Krankenschwester im Fach "Schwangerschaft - Geburt - Wochenbett" gelernt, dass sich jede Mutter das Leben lang detailliert an die Geburt eines jeden Kindes erinnern kann. Manchmal erlebt sie die Niederkunft nicht so, wie sie es sich erhofft hatte. Mutter und Kind erleben miteinander unerwartet schwierige und komplizierte Stunden, die bei beiden Spuren hinterlässt. Möglicherweise entwickelt die Mutter eine grosse Angst davor, wieder schwanger zu werden. Was die Geburt beim Kind an traumatischen Erinnerungen zurücklässt, erfahre ich, wenn ich Erwachsene durch eine Geburtsrückführung begleiten darf. Eine Geburtsrückführung bringt die Ängste und Nöte, die ein Baby während der Schwangerschaft und Geburt erlebt hat, ans Tageslicht. Dieses Wiedererleben macht es möglich, dass diese traumatischen Erlebnisse in der Vergangenheit abgelegt werden können und dadurch ausheilen. Bei einer jungen Frau kam es während der Geburt ihres ersten Kindes zu Komplikationen, die sofortiges Handeln der Geburtshelfer erforderte. Monatelang lag dieses Erlebnis schwer auf ihrer Seele. Wir haben mit spezifischen Heilenergien daran gearbeitet, sie von ihrem Schock zu befreien und die Angst vor einer weiteren Schwangerschaft abzubauen. Nach der Sitzung hat sie zuversichtlich gestrahlt und sie fühlte sich sehr erleichtert. Ich freue mich sehr, dass sie in ein paar Tagen wieder zu mir in die Praxis kommt. Sie ist zum zweiten Mal schwanger und wünscht sich auch bei diesem Baby eine Baby-Schaukel-Sitzung zusammen mit ihrem Mann. Der Mutter-Embryo-Dialog dient der Anbindung der Eltern an ihr Kind bereits während der Schwangerschaft und kann sich ein Leben lang positiv auf die familiäre Beziehung auswirken.