Life Between Lives
Freier Flug
Blütenblätter auf Grün
Durchgang im Schnee
Buddhas im Eingang
Seelengruppe im Garten
Lachender Buddha im Frühling

LZL - Leben zwischen den Leben – spirituelle Rückführungen in die Zwischenwelten

Den Lebensplan erforschen mit einer LZL / LBL Rückführung

Der amerikanische Hypnotherapeut Dr. Michael Newton ist ein Pionier auf dem Gebiet der Erforschung der Leben zwischen den Leben, kurz LZL genannt - ins Englische übersetzt: Life between Lives oder LBL. Es ist Dr. Newton gelungen, seine sich in Hypnose befindlichen Klienten nicht nur in frühere Leben zurückzuführen, sondern mit ihnen auch in jene Bereiche vorzustossen, in denen die Seele eine Existenz zwischen den irdischen Leben führt.

Beim Tod schlüpft die Seele aus dem Körper, ihrem irdischen Gewand und reist im feinstofflichen Zustand zurück in die Lichtheimat. Im Jenseits erholt sie sich von der soeben beendeten Lebensspanne auf Erden und hält Rückschau. Spirituelle Führer, Lichtwesen, Seelenbegleiter oder Geistführer sind ihr dabei behilflich, und erklären ihr gewisse Dinge, damit sie über die gemachten irdischen Erfahrungen möglichst viel lernen und verstehen kann. Nach einer gewissen Phase im Jenseits begegnet sie ihrer Seelengruppe wieder und wird herzlich willkommen geheissen. Wenn der Moment für eine neue Inkarnation gekommen ist, macht die Seele einen neuen Plan. In diesen Lebensplan kommt alles hinein, was sich die Seele vornimmt und im nächsten Leben realisieren möchte. Sie wird bei der Planung wiederum von ihrem ganz persönlichen Geistführer oder ihrer Seelenbegleiterin unterstützt. Im neuen Lebensplan werden alle Dimensionen eines physischen Lebens berücksichtigt. So werden Dinge wie die Wahl des Geschlechts oder der Eltern, Liebesbeziehungen oder die berufliche Ausrichtung bereits entworfen. Wichtige karmische Angelegenheiten werden zudem berücksichtigt.

Die Weisheit der Seele

Beim Tod schlüpft die Seele aus ihrem irdischen Gewand und reist im feinstofflichen Zustand zurück in die Lichtheimat. Im Jenseits erholt sie sich von der soeben beendeten Lebensspanne auf Erden und hält Rückschau über das ganze Leben. Spirituelle Führer, Seelenbegleiter oder Geistführer sind ihr dabei behilflich, und erklären ihr gewisse Dinge, damit sie über die irdischen Erfahrungen möglichst viel lernen und verstehen kann. In vielen Fällen begegnet sie ihrer Seelengruppe wieder und wird herzlich willkommen geheissen. Wenn der Moment für eine neue Inkarnation gekommen ist, schmiedet die Seele einen neuen Plan. In diesen Lebensplan kommt alles hinein, was sich die Seele vornimmt und im nächsten Leben realisieren möchte. Sie wird bei der Planung wiederum von ihrem ganz persönlichen Geistführer unterstützt. Im neuen Lebensplan werden alle Dimensionen eines physischen Lebens berücksichtigt. So werden Dinge wie die Wahl des Geschlechts oder der zukünftigen Eltern, Liebesbeziehungen oder die berufliche Ausrichtung bereits entworfen. Jede spirituelle Rückführung ist einzigartig in ihrer Art.

Die Weisheit der Seele ist omnipräsent: wenn wir die Seele, auch das Höhere Selbst genannt, in die Rückführungstherapie mit einbeziehen, haben wir einen sehr grossen therapeutischen Effekt.

Michael Newton hat über seine Erforschung der lichtvollen Regionen, in denen sich die Seele nach dem Tod aufhält aufschlussreiche Bücher verfasst. Damit Sie sich ein Bild von den jenseitigen Lichtwelten machen können, empfehle ich Ihnen gerne folgende Bücher zur Lektüre:

«Die Reisen der Seele»
«Die Abenteuer der Seelen»
«Leben zwischen den Leben – Die Hypnotherapie zur spirituellen Rückführung»
«Erinnerungen aus dem Zwischenreich – Leben zwischen den Leben» (Erzählungen persönlicher Transformation)

Mein Vorgehen bei einer LZL Rückführung

Trutz Hardo, der bekannteste Rückführungsspezialist in Europa, gibt in spezifischen Ausbildungen seine reiche Erfahrung im Bereich der LZL-Rückführungen weiter. Ich arbeite nach seiner Methode und durfte selbst schon viele inspirierende Erfahrungen auf dem Gebiet der spirituellen Rückführung machen. Zudem habe ich eine Ausbildung in Hypnosetherapie absolviert.

In der Regel führe ich den Klienten in eines seiner Vorleben zurück, das ihm sein Seelenbewusstsein eröffnet. Alternativ kann man auch im heutigen Leben etappenweise bis in die Zeit der Schwangerschaft zurück gehen und von dort aus noch weiter in die jenseitigen Sphären, in denen sich die Seele im körperlosen Zustand aufgehalten hat, zurück reisen und diese erforschen. Ich empfinde es jedoch stimmiger und vom Ablauf her logischer, wenn wir nach einem Erdenleben die persönliche Transformation durch das Todeserlebnis erfahren und uns dann in die jenseitigen Welten begeben.

Rückkoppelung an die eigene Spiritualität mittels des Höheren Selbst

In der Rückführung können wir den Kontakt zu unserem Höheren Selbst herstellen und auf telepathische Art und Weise mit ihm kommunizieren. Durch die Befreiung von altem Seelenballast und störenden Programmierungen aus der Vergangenheit, gelingt es mit Hilfe des Höheren Selbst neue Erkenntnisse zu erlangen und einen Quantensprung zu vollziehen.
In der Tiefenentspannung kann der Klient heraus finden, was mit ihm zwischen den Erdenleben geschieht und was seine Seele dabei lernen darf. Im Prozess der spirituellen Rückführung erinnert er sich wieder daran, dass er Seele ist und einen Körper hat, denn es ist die Seele, die im menschlichen Körper ihre Erfahrungen macht, um ihr Bewusstsein zu schulen und sich weiter zu entwickeln. Was der Seele auf Erden geschieht, dient ihr dazu, immer mehr gereinigt und geläutert zu werden. Dieser Entfaltungsprozess trainiert die Seele darin, immer mehr zu Liebe zu werden und genau diese Zusammenhänge kann der Zurückgeführte nun klar erkennen. Ich betrachte diese Erfahrung als eine Art Rückkoppelung an die eigene Spiritualität, die hier bewusst erlebt wird. Sie ist für mich die Basis für eine Tiefenheilung. Jedes Mal bin ich von der Heiligkeit dieses Moments von neuem berührt, und ich empfinde eine tiefe Dankbarkeit.

Ein Schultag auf Erden

Während unseres Aufenthalts auf Erden, verbringen wir eine Art Schultag auf der langen Reise der Seele zurück zu Gott. Der menschliche Körper macht es der Seele möglich, dieses intensive Training auf Erden zu absolvieren und dabei innere Qualitäten wie Liebe und Güte, Mitgefühl für alle Lebewesen, Wohlbefinden, Freude und Harmonie zu entwickeln. Im Tibetischen Buddhismus werden die verschiedenen Existenzebenen, in denen sich unsere Seele nach dem physischen Tod aufhält, Bardo genannt.

Wenn ich einen Klienten in eine frühere Inkarnation zurückführe und ihn seinen Tod wieder erleben lasse, so ist es ihm durchaus möglich, dass er unmittelbar nach seinem physischen Tod beobachtet, was mit seinem Körper, inzwischen eine leblose Hülle, geschieht. Er weiss, was soeben passiert ist und kann bereits ziemlich losgelöst und in einer gewissen Leichtigkeit darüber berichten. In seinem Buch „Tod und Leben“ beschreibt Bruno Bitterli - Fürst, was Elisabeth Kübler-Ross gleich nach ihrem Übergang von der physischen in die lichtvolle Welt erlebt hat. Bruno hat sich als Medium für Durchsagen von Elisabeth aus der Zwischenwelt zur Verfügung gestellt und diese in seinem Buch veröffentlicht.

Willkommensfest im Jenseits

Unmittelbar nach dem Tod wird der soeben Verstorbene, der nun bereits ein Geistwesen ist, in der Regel von einer Lichtgestalt abgeholt und ins Jenseits begleitet. Die Lichtgestalt wird oftmals wieder erkannt und erinnert den Verstorbenen an einen geliebten Menschen aus seinen Lebzeiten. Es kann sich aber auch um einen Geistführer oder einen persönlichen Seelenführer handeln. Natürlich existieren auch weibliche Geistführerinnen oder Seelenbegleiterinnen - GeistführerIn oder SeelenbegleiterIn sind Namen für das selbe.

Der Neuangekommene wird im Jenseits willkommen geheissen und nach einer gewissen Zeit zu seiner Seelengruppe geführt.
Der Zurückgeführte schildert, was er unmittelbar nach dem Hinübergehen in die Lichtwelt erlebt. Er sagt, wohin er gebracht wird, wie es dort aussieht und mit wem er dort zusammentrifft. Beispielsweise beschreibt er die Umgebung, die Landschaft, oder die Gebäude. In menschlichen Worten sind Erlebnisse in der Lichtwelt oftmals kaum zu beschreiben und es ist mir wichtig, dass der Klient diese Momente auskosten und geniessen kann. Ich kann die Tiefe der Ereignisse erfühlen und ich empfinde sie ebenso heilig wie heilsam. Die Welten jenseits unserer Wahrnehmung, die Lichtwelten, sind anders beschaffen als unsere irdische Welt und wir erfahren in der LZL-Rückführung vieles darüber, wie dort kommuniziert wird, wie man sich bewegt, oder was dort wichtig ist.

Nutzen einer LZL-Rückführung für das heutige Leben


Nach der ausführlichen Reise in die Zwischenwelten kommt irgendwann der Zeitpunkt für eine neue Inkarnation. Nun erfährt der Klient, was er sich für die bevorstehende Lebensspanne beruflich vornimmt, mit welchen Personen er zusammen treffen wird, mit wem er eine Liebschaft eingehen wird, welche Seele als sein Kind inkarnieren wird – oder ob er aus bestimmten Gründen alleine bleiben wird…diverse Rollen werden untereinander abgesprochen, die im kommenden irdischen Leben gespielt werden wollen.

Innere Wandlung und Heilung

Hoch entwickelte geistige Berater stehen bei der Planung mit Rat und Tat zur Seite. Der Klient erfährt in dieser Phase der spirituellen Rückführung, welchen Lebensplan er vor der Inkarnation ins heutige Leben von Höherer Instanz bekommen hat, denn er entscheidet darüber nicht ganz alleine, wie oft angenommen wird. Diese, wieder ins Bewusstsein zurück geholte Vorschau, hilft ihm im heutigen Leben dabei, seine momentane Lage besser zu verstehen und er kann erkennen, ob er seinen Lebensplan tatsächlich umsetzt, oder ob er bisweilen zu weit davon abgewichen ist. Korrekturen sind immer wieder möglich, vor allem wenn der Zurückgeführte erkennt, worum es in seinem heutigen Leben überhaupt geht. Die tiefe Erfahrung einer LZL-Rückführung kann dem Klienten durchaus eine neue Sichtweise für die Dinge eröffnen und ihn dazu bewegen, spirituelle Aspekte in seiner Denk- und Lebensweise zu integrieren.

Die LZL-Rückführung schafft die Basis für eine innere Wandlung und Heilung in der Tiefe des menschlichen Seins!